Akupunktur







Hier einige Informationen zum Thema Akupunktur

Die Akupunktur ist eine traditionelle chinesische Heilmethode. Sie wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und führenden Akupunkturgesellschaften für viele Krankheitsbilder empfohlen.

An bestimmten Punkten des Körpers werden die dünnen Akupunkturnadeln für etwa 20 bis 30 Minuten platziert  und können dort ihre therapeutische Wirkung entfalten. Ergänzend oder alternativ können auch Dauernadeln am Ohr gesetzt werden, die dort einige Tage verbleiben.


Die meisten Patienten empfinden die Akupunktur - nicht selten schon bei der ersten Behandlung - als wohltuend, entspannend und oft verblüffend schnell wirksam. Aber ganz ohne Stich und Schmerz geht es nicht.

Westliche Wissenschaftler erforschen die Wirkung der Akupunktur intensiv und konnten in vielen Untersuchungen nachweisen, dass die chinesische Heilmethode bei einer Fülle von Erkrankungen hilft, oft gerade dann, wenn eine herkömmliche Behandlung erfolglos blieb.
In vielen Fällen ist die "Nadeltherapie" genauso wirksam oder sogar wirksamer als westliche Therapien.

Grundsätzlich gilt aber:
Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht "reparieren", was bereits zerstört ist.

Wo hilft Akupunktur?

  • bei vielen akuten und chronischen Beschwerden des Rückens und der Gelenke
  • bei neurolgischen Erkrankungen wie z.B. Migräne, chronische Schmerzzustände nach Gürtelrose, Trigemeninusneuralgie, ...
  • bei funktionellen Beschwerden (des Herzens, des Verdauungssystems, ...)
  • bei Allergien (wie Heuschnupfen, Asthma, Hautproblemen)
  • unterstützend bei vielen Suchterkrankungen

Wir haben hier nur einige Möglichkeiten des Einsatzes der Akupunktur angesprochen. Eine individuelle Beratung ist jedoch unerlässlich.

Frau Schlitt als auch Frau Dr.Weber haben im Rahmen einer qualifizierten Fortbildung die  Zusatzbezeichnung Akupunktur erworben.

Beide werden Sie kompetent darüber aufklären, welche Aussichten auf Heilung oder Linderung eine Akupunkturtherapie bei Ihren Beschwerden hat. Der Behandlungserfolg hängt von der Ausbildung und Erfahrung des Arztes/der Ärztin, aber auch von Ihrer eigenen Mitarbeit ab.

Im November 2010 hat Frau Dr. Weber für drei Wochen in Peking in einer traditionellen Klinik für Akupunktur gearbeitet, ihre Akupunkturausbildung komplettiert und mit einem Diplom abgeschlossen. Sie hat in dieser Zeit viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die letztendlich Ihnen zugute kommen. Einige Eindrücke dieser Ausbildung haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.

Kosten der Therapie:

Die Kosten der Akupunkturbehandlung sind abhängig von der Anzahl der Therapiesitzungen und dem zeitlichen Aufwand. Einen individuellen Heil- und Kostenplan stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne zusammen.

Für Rückenbeschwerden und Arthrose der Kniegelenke können wir Ihnen die Akupunktur seit Oktober 2011 auch als Kassenleistung anbieten.

Im Regelfall übernimmt Ihre Krankenkasse für diese Indikationen die Kosten für 10 Sitzungen pro Jahr.